09. Dez. 2016 · 21:15 Uhr ·

Heute keine Veranstaltungen in Deutschland!

Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Fr, 09.12.2016

»Mademoiselle Zuverlässig« macht das Dutzend voll

Nach neun Starts ohne vollen Erfolg, bei denen eine der Zuverlässigsten des französischen Rennbetriebs sich auch gegen härteste Kaliber durchweg nicht aus den dotierten Rängen schubsen ließ, schlug Altesse de Mirel im Prix de Blois für Europäer, die noch keine 525.000 Euro verdient hatten, zum zwölften Mal in ihrer Karriere zu.

Die Sechsjährige, eines von lediglich 21 Pferden, das er derzeit selbst trainiert, brachte Pierre Vercruysse von der »4« fliegend hinter dem Auto ab ...

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Mo, 5. DEZEMBER 2016

Der Favorit muss »knautschen«

Heuer wanderte er vom 9. März in Amiens bis zum 23. November in Mauquenchy in 13 Etappen kreuz und quer durch alle Regionen Frankreichs - der 1983 erstmals ausgetragene und ausschließlich für französische Traber offene Grand National du Trot.

Krönender Abschluss dieser Rundreise ist die im Traber-Tempel von Vincennes ausgetragene »Clôture«, in der es mit 150.000 Euro um deutlich mehr Geld ...

So, 4. DEZEMBER 2016

Cash Gamble erneut ohne Mühe

Die jüngste rennfähige Generation der Stuten um 80.000 Euro, Fünfjährige im Reiten und Fahren um jeweils 120.000 Euro, ein Verkaufsrennen mit altgedienten Franzosen-Trabern und gewieften Steuerleuten aus aller Welt mit Roland Hülskath als Repräsentant Deutschlands: Es war praktisch für jeden etwas drin im bunten Strauß, den Vincennes an diesem sonnigen Samstag-Nachmittag fürs Wettvolk gebunden hatte.

»Bellissima« Vortrag von Pferd und Reiter

Die schmale Spitze der fünfjährigen einheimischen Sattel-Spezialisten legte im Prix Joseph Lafosse um ...

So, 4. DEZEMBER 2016

Coin Perdu - Quadratisch, praktisch, gut

Während in Vincennes für die Zweijährigen allmählich die größere Route eingeläutet wird, geht sie in Schweden rapide ihrem Ende zu.

Der Derbybahn Jägersro ist es vorbehalten, mit dem seit 1926 ausgetragenen Svensk Uppfödningslöpning, der somit - wie Deutschlands Jugend-Preis - ...

Sa, 3. DEZEMBER 2016

Ausfall des Favoriten genutzt

Zum zweiten Mal trafen sich an diesem Freitag die zweijährigen Hengste um 80.000 Euro in einem Rennen der Gruppe III.

Anders als im Prix Louis Cauchois am 28. Oktober, der zeitlich noch ins Herbst-Meeting fiel und in dem lediglich einheimische »Jungs« zugelassen ...

Fr, 2. DEZEMBER 2016

Dem Tiger die Krallen gezogen

Die älteren Europäer standen an diesem sonnigen Donnerstag-Nachmittag auf dem Plateau de Gravelle im Vordergrund des Geschehens, wobei im Prix Paul Buquet um 120.000 Euro lediglich der Italiener Nene degli Ulivi züchterisch gesehen ausländische Interessen vertrat.

Es sollte eigentlich die Krönung für The Tiger werden, des nach einigen Ansätzen in diesem Frühjahr endgültig zum Monté-Crack umgeschulten Wallachs ...