25. Jul. 2017 · 22:36 Uhr ·

  • Rennberichte heute:
  • Hooksiel
Suche nach Leistungsdaten:

Newsflash-Volltextsuche:

Mo, 24.07.2017

Mach’s noch einmal, Freddie!

Bereits 2010 hatte sich Fredrik Persson mit Viola Silas in die Siegerliste des StoChampionatet in Axevalla eingetragen, das als bedeutendste Vorprüfung für das am ersten September-Sonntag anstehende Stuten-Derby gilt.

Seitdem war es recht still geworden um den 1972 geborenen Trainer aus Kalmar, in dessen momentan 34 Köpfe umfassendem Lot Ultra Bright das Juwel ...

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

So, 23. JULI 2017

Favoriten mit »Atemnot«

120.000 Euro standen im Prix de Buenos Aires über der weitesten Reise, die das Plateau de Soisy den Vierbeiner zumutet.

4150 Meter plus Zulagen - das sind drei Runden mit kurzem »Anlauf« auf dem Linkskurs im Norden von Paris - lockten nicht unbedingt die Super-Cracks ...

Sa, 22. JULI 2017

Kurznachrichten vom Freitag

Eine Vielzahl starker Leistungen von Mario van Dooyeweerds Shark Attack endete am späten Freitagabend in Biarritz.

Im mit 40.000 Euro dotierten und über 3750 Meter führenden Prix du Président de Folleville (40.000 Euro) erschien der Wallach, hinter Very Very Fast ...

Fr, 21. JULI 2017

Robert auch in »Berg(h)saker«

Kreuz und quer durch Schweden liegt derzeit für alle Generationen haufenweise Geld auf den Traberpisten. Die SprinterMästaren sind noch gar nicht so lange her, da ruft Axevalla am kommenden Sonntag die vierjährigen Stuten um 2,4 Millionen Kronen zum StoChampionatet, der vielleicht wichtigsten Vorprüfung für das Derbystoet.

Dagegen eher »Kleingeld«, jedoch ebenfalls nicht zu verachten, waren jene 498.500 Kronen im Finale des Norrlands Grand Prix, einer Rennserie für ...

Fr, 21. JULI 2017

Auch an der Atlantikküste eine Macht

Es hat in Frankreich Tradition, dass im Hochsommer, wenn in Les Sables d´Olonne, dem kleinen Fischerstädtchen am Atlantik, das Leben erwacht und die Touristen einfallen, auf dem dortigen Hippodrome de La Malbrande die zwei- und vierbeinigen Cracks der Trabersezene nicht fehlen, selbst wenn es dort »nur« um 50.000 Euro geht.

2013 gewann hier Ready Cash, 2015 Roi du Lupin, im Vorjahr schraubte Bold Eagle über die Steherstrecke von 2775 bzw. mit 25 Meter Zulage, die Pferde ...

Do, 20. JULI 2017

Der Schwester hinterher - oder gegen die Jungs?

Marvin Katz versteht den Wirbel um die Frage, ob seine Stute die Hengste im Hambletonian schlagen kann, aber nach dem Sieg von Ariana G letzte Woche in einer Abteilung des Delvin Miller Memorial auf The Meadowlands mochte er sich lieber über die aktuelle Präsentation seiner Stute freuen als über deren Zukunft zu spekulieren.

Ariana G gewann ihre »Miller«-Abteilung am Samstag in 1:09,5 und erzielte damit den 13. Sieg beim 16. Start. Sie ist mit 1:09,1 die saisonschnellste ...